Digitales Netzwerken in der Jobsuche - so funktioniert’s!

Ein Gastbeitrag von Karriere-Expertin Karolin König-Baykan (Career Catalyst).

Erfolgreich online positionieren

Dein Netzwerk ist einer der entscheidenden Faktoren für Deinen beruflichen Erfolg. Bewerbungen schreiben war gestern. Heute lässt man sich finden. Aber wie funktioniert digitales Netzwerken? Wie positionierst Du dich erfolgreich online? Und wie kannst Du soziale Business Netzwerke wie LinkedIn für die Jobsuche nutzen?

In diesem Artikel teilt Karolin von Career Catalyst ihre Erfahrung als Karriere-Coach und vier Jahren Onlinemarketing sowie als Headhunter, der aktiv über diese Kanäle rekrutiert hat.

Warum es so wichtig ist, sich online zu positionieren

Deine Online-Sichtbarkeit bildet neben Deiner Kompetenz einen weiteren Mehrwert, den Du deinem (potenziellen) Arbeitgeber bietest. Sie zeigt Deine Motivation und Dein Engagement für ein Thema und Deinen Beruf. Dabei sind Online-Business-Netzwerke wie Xing & LinkedIn eine wunderbare Form, die Online und Offline Welt miteinander zu verbinden. Wir können dort unsere Kontakte aus dem echten Leben weiterführen und neue Kontakte knüpfen.
Aus meiner Sicht ist LinkedIn gerade die Plattform mit dem größten Potenzial für Dich und deine Jobsuche, denn sie entwickelt eine unglaubliche Dynamik.

Dabei gilt: Pflege deine Kontakte regelmäßig und baue sie stetig aus.

Dein (digitales) Netzwerk solltest Du nicht erst aufbauen, wenn du es brauchst! Es ist nie zu spät damit zu beginnen. Also lass uns starten!

Wie Dir LinkedIn die Jobsuche erleichtert

Du findest Jobs, Unternehmen und die entsprechenden Ansprechpartnern*innen. Du verbindest dich mit Personaler*innen, Entscheider*innen und Deinem Netzwerk und bleibst mit ihnen in Kontakt. Außerdem wirst Du von Headhuntern und Recruitern gefunden, denn diese rekrutieren aktiv über diese Kanäle.

Damit erhältst du Zugang zum verdeckten Stellenmarkt. Über diesen werden immerhin 60% aller Stellen besetzt! Viel zu oft stürzen sich Bewerber*innen ausschließlich auf Online-Stellenbörsen und landen dann im Stapel mit 200 anderen Bewerber*innen.

3 Schritte zu mehr Online-Sichtbarkeit
  1. Optimiere Dein Profil.
  2. Baue Deine Kontakte aus.
  3. Werde sichtbar und pflege Dein Netzwerk.

Nun schauen wir uns diese Schritte genauer an:

Optimiere Dein Profil

  • Positioniere dich wofür Du gefunden werden willst, anstatt ausführlich zu beschreiben, was du bisher gemacht hast. Nutze dafür wichtige Schlagwörter in Deinem Profil und nur ausgewählte Stationen.
  • Verwende zudem ein professionelles Bild, wie Dein Bewerbungsfoto. Ein aktives Profil erkennt man u.a. an einem Hintergrundbild.
  • Lass Deine Kenntnisse bestätigen und bestätige im Gegenzug bei Anderen. Bitte ausgewählte Kontakte Dir eine Empfehlungen zu geben.
  • Zeige aktiv, dass Du auf Jobsuche bist.

Baue Deine Kontakte aus

  • Lege Deine Angst ab und adde neue Kontakte. Mehr als 500 Kontakte zeigen an, dass du aktiv netzwerkst. Also, los geht’s!
  • Dafür kannst Du deine offline Kontakte übertragen und dich mit (ehemaligen) Kollegen, Kommilitonen und Bekannten vernetzen. Verbinde dich auch gezielt mit Personaler*innen und Entscheider*innen von interessanten Unternehmen, auch wenn Du diese (noch) nicht kennst.
  • Für Veranstaltungen, wie eine Jobmesse, eignet sich die Geocatch-Funktion hervorragend.

Merke: Netzwerken funktioniert nicht einseitig, es geht darum, gegenseitigen Mehrwert zu schaffen!

Werde sichtbar und pflege Dein Netzwerk

  • Nun gilt es, sich bei deinen Kontakten regelmäßig in Erinnerung zu rufen. Dafür like und kommentiere deren Beiträge.
  • Teile Inhalte, die Deine Kontakte interessieren, indem du Beiträge von Anderen teilst sowie eigene Beiträge und Artikel schreibst. Auch hier: Nutze Themen für die Du dich positionieren willst.
  • Pro-Tipp, um Unternehmen auf dich aufmerksam zu machen: Analysiere wer eine Stellenausschreibung gepostet hat und für was sich diese Person interessiert. Abonniere zudem die Hashtags der Unternehmen und beobachte, um was der Content der Unternehmen geht. Produziere nun Inhalte in diesem Bereich und mach das Unternehmen so auf dich aufmerksam!
Das Wichtigste zum Schluss

Sei authentisch und du selbst. Damit Du deine Online-Stimme finden kannst, heißt es: Anfangen und dich raus aus der Komfortzone zu wagen. Das ist vielleicht erstmal eine Überwindung, aber geht uns allen so! 

Vielleicht denkst Du dir gerade: Wer bin ich schon und wen interessiert, was ich teile? Diese Blockaden stehen zwischen dir und Deinem Traumjob! Formuliere diese negativen Glaubenssätze um: Ich habe Etwas zu teilen. Jeder hat seine ganz besondere Sichtweise. Warum gibt es wohl so viele Diäten?

Bleib dabei bitte bei Deinem Thema und poste keine Bilder von Deinem Essen (außer Du bist Koch). Sei zudem regelmäßig aktiv und checke Dein Profil 2-3 mal pro Woche.

Du hast einen Beruf verdient, der Dich wirklich erfüllt! Lass dich dabei von den Sozialen Business Netzwerken unterstützen. Ich glaube an Dich. Nun freu ich mich, wenn wir uns bei LinkedIn vernetzen!                   

Deine Karolin

Career Catalyst

Über die Autorin

Karolin König-Baykan ist Expertin für eine erfüllte & gesunde Karriere, die zukunftsfähig ist. Mit Career Catalyst hat sie in den letzten 4 Jahren mehr als 4.000 Menschen bei ihrer beruflichen Veränderung begleitet. Durch ihre Expertise im Coaching und der Persönlichkeitsentwicklung sowie der langjährigen Erfahrung im Recruiting weiß sie, worauf es in der Karrierefindung und -gestaltung ankommt. Du findest sie bei LinkedIn sowie unter www.careercatalyst.de

Jahresrückblick: jobmesse deutschland

Das war 2020 - ein turbulentes Jahr geht zu Ende und wir blicken zurück. weiterlesen

Studiumkolumne: BWL

Paula studiert im sechsten Semester Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule für Technik in Stuttgart. Hier gibt sie einen… weiterlesen

Die ersten Termine in 2021

Die jobmesse deutschland tour geht 2021 wieder an den Start! In diesen Städten geht es los. weiterlesen

1. jobmesse austria (Wien)

Karriere zum Anfassen – das gab es in Wien so noch nie: Am 10./11. April 2021 geht in der MARX HALLE die erste jobmesse austria… weiterlesen

14. jobmesse bremen: Der Rückblick

Wenn 100 Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Institutionen an einem Wochenende zusammen kommen, bedeutet das für Bewerber*innen… weiterlesen

14. jobmesse bremen: Morgens gerne aufstehen. Wir machen’s möglich.

Sie zählt zu den Messen der ersten Stunde der jobmesse deutschland tour. Die Hansestadt Bremen ist schon viele Jahre ein fester… weiterlesen

2. jobmesse leipzig: Wie man seine Karriere aktiv vorantreibt

Die Nikolaikirche, das Völkerschlachtdenkmal, die Oper, der Stadthafen, das Kunstkraftwerk – Leipzig hat so einiges zu bieten. Die… weiterlesen