Die Bewerbung - Werbung von dir für dich

08/15 war gestern – Personaler lesen täglich zahlreiche Bewerbungen. Wenn du überzeugen möchtest, dann gilt es, auf den ersten Blick positiv aufzufallen. Deine Bewerbung ist wie eine Visitenkarte, mit der du ein Ziel verfolgst: Die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Welche Unterlagen gehören zu einer Bewerbung?

Bewerbungen bestehen meist aus einem Anschreiben, dem Lebenslauf und Zeugnissen. Viele Unternehmen wünschen sich auch ein Bewerbungsfoto, um einen Eindruck von dem Bewerber oder der Bewerberin zu bekommen. Das Bild sollte sowohl Kompetenz und Seriosität als auch Sympathie und Freundlichkeit vermitteln. Um die Unterlagen abzurunden, sollte ein ansprechendes Deckblatt gestaltet werden. Doch beachte immer: Weniger ist mehr. Übertreibe es nicht mit dem Design. Schon kleine Akzente wie eine schön gestaltete Kopfzeile oder ein dezenter Rahmen für das Bewerbungsbild reichen aus.

Worauf muss ich achten?

Das A und O ist sowohl der richtige Inhalt als auch ein nachvollziehbarer Aufbau und die Form der Unterlagen. Überlege dir, was für die Stelle relevant und angebracht ist, auf die du dich bewerben möchtest. Bewirbst du dich beispielsweise bei einer Grafikagentur kann deine Bewerbung kreativer gestaltet sein als die eines Bänkers. Außerdem sollte die Bewerbung vollständig und frei von Rechtschreib-, Grammatik- oder sonstigen Fehlern sein. Verwende lieber aktive statt passive Formulierungen, damit zeigst du, dass du deine Stärken kennst und wirkst dadurch viel selbstbewusster. Eine einheitliche Form ist ebenfalls wichtig. Wähle eine gut lesbare Schriftart und nutze diese in deiner gesamten Bewerbung.

Tipp: Professionelle Hilfestellung bei der inhaltlichen Gestaltung deiner Unterlagen erhältst du beim Bewerbungs-Check auf unseren Jobmessen!