Deutsche Rentenversicherung Westfalen

Gartenstr. 194, 48147 Münster

Mitarbeiter-Anzahl: ca. 3000

Branche/n: Wirtschaft, Verwaltung

Wichtiger Hinweis: Die Inhalte dieser Seite werden vom Aussteller gepflegt. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt der Veranstalter keine Gewähr.

Über uns

Wir sind die gesetzliche Rentenversicherung in Westfalen.

Konkret heißt das: Wir kümmern uns darum, dass über 1,2 Mio. Renten Monat für Monat pünktlich ausgezahlt werden. Von diesen Renten leben viele ältere Menschen. Rentner müssen aber nicht alt sein: Mehr als 100.000 Menschen erhalten von uns eine Rente, weil sie zum Beispiel aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls nicht mehr arbeiten können. Außerdem zahlen wir Renten nach dem Tod eines Partners an die hinterbliebenen Witwen und Witwer sowie Waisenrenten an Kinder.


Wir unterstützen unsere Versicherten auch dabei, wieder fit für den Beruf zu werden – nach einer schweren Krankheit oder nach einem Unfall. Hierzu betreiben wir fünf Rehabilitationskliniken.

Wir - das sind ca. 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ganz Westfalen. Wir kümmern uns mit viel Engagement um unsere Beitragszahler sowie unsere Rentnerinnen und Rentner. 1.800 Kolleginnen und Kollegen arbeiten in unserer Hauptverwaltung in Münster. Darunter sind ungefähr 180 junge Menschen, die bei uns eine erstklassige Ausbildung machen.

Wir suchen

Wir suchen Interessierte für die Ausbildung zum/zur Sozialversicherungsfachangestellten (Sozifa) sowie Interessierte für das Studium zum Bachelor of Laws (LL.B.).

 

DU SOLLTEST SOZIFA/BACHELOR WERDEN, WENN DU ...

  • … Freude am Umgang mit Menschen hast.
  • … Struktur, Organisation und Regeln magst.
  • … gerne selbständig arbeitest.
  • … keine Scheu vor Gesetzestexten hast.

 

DU SOLLTEST NICHT SOZIFA/BACHELOR WERDEN, WENN DU ...

  • … ungerne telefonierst und berätst.
  • … Zahlen, Gesetze und Vorgaben langweilig findest.
  • … nicht im Büro arbeiten möchtest.

Wir bieten

GUTE BEZAHLUNG
Du bist es uns wert! Du startest nach der Ausbildung als Sozifa mit einem Bruttogehalt von ca. 3.000 Euro. Nach dem Studium startest du als Verwaltungsbeamter / -beamtin mit einem Bruttogehalt von ca. 2.800 Euro. 

 

ABWECHSLUNGSREICHE ARBEIT
In den Praxisphasen erwarten dich unterschiedliche Aufgaben, bei denen dich unsere Ausbilderinnen und Ausbilder begleiten und jederzeit unterstützen.

 

FLEXIBLE ARBEITSZEITEN
Bei uns kannst du deine Arbeitszeit flexibel und selbständig einteilen. Einzige Ausnahme: Kernarbeitszeit von 9 bis 15 Uhr.

 

PARKEN ODER BUS & BAHN
Das Parken auf dem Gelände ist kostenlos. Du kommst mit Bus/Bahn? Mit unserem JobTicket fährst du günstiger.

 

BETRIEBSSPORT
Hier kommst du in Schwung. Egal ob Badminton, Fußball, Tischtennis – das Angebot ist vielfältig. Du bist herzlich willkommen!

 

WEITERBILDUNGSPROGRAMM
Abschlussprüfung bestanden? Bilde dich kontinuierlich weiter, nicht nur fachlich. Deine persönliche Weiterentwicklung liegt uns am Herzen.

 

NETTE KOLLEGEN
Damit ihr euch untereinander kennenlernen könnt, fahren wir zu Beginn eine Woche nach Winterberg. Aus Kolleginnen und Kollegen werden häufig Freunde!

 

30 TAGE JAHRESURLAUB
Erholung und Freizeit sind wichtig. Daher besteht für die Azubis und Studis von Anfang an ein Urlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen.

 

WEITERBESCHÄFTIGUNG
Etwas eigennützig sind wir schon: Wir möchten, dass du nach deiner Ausbildung weiterhin für uns arbeitest und dein erlerntes Wissen einsetzt.

 

GUT UND PREISWERT ESSEN
In unserer Kantine Pottkieker und im Café P, kannst du mit deinen Kolleginnen und Kollegen bei leckerem und bezahlbarem Essen deine Mittagspause verbringen.

 

WIR SIND FAMILIENFREUNDLICH
Es gibt verschiedene Teilzeitmodelle und Möglichkeiten von Homeoffice sowie mobiles Arbeiten. Außerdem Betreuungsplätze in der Kita.

 

FORTBILDUNGSPROGRAMM
Für erfolgreich ausgebildete Sozifas kann ein Fortbildungslehrgang oder ein Studium den nächsten Schritt auf der Karriereleiter bedeuten.

Unsere Benefits

flexible Arbeitszeiten
gute Verkehrsanbindung
Kantine
Parkplätze

Unsere aktuellen Messeteilnahmen

07./08.05.2022

Münster
Muenster.jpeg